News
 

14-Jähriger im Fall Kassandra tatverdächtig

Mettmann (dpa) - Ein 14-Jähriger sitzt als Tatverdächtiger im Fall Kassandra in Untersuchungshaft. Er soll das Mädchen in Velbert in Nordrhein-Westfalen brutal misshandelt und dann auch noch in einen Gully-Schacht gesperrt haben. Die Neunjährige war lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge bestreitet die Tat. Er gilt als verhaltensauffällig. Unter anderem Faserspuren an Kassandras Jacke lassen die Ermittler vermuten, dass der 14-Jährigen der Täter ist.
Kriminalität / Kinder
03.10.2009 · 23:37 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen