News
 

138 Tote nach Van-Erdbeben geborgen

Istanbul (dpa) - Nach dem Erdbeben im Osten der Türkei sind bereits 138 Tote geborgen worden. Am schlimmsten betroffen ist die Stadt Ercis in der Provinz Van. Das sagte der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan, der in die Erdbebenregion gekommen ist. Er versprach einen verstärkten Hilfseinsatz der Armee. Das Beben der Stärke 7,2 hatte am Mittag die Region erschüttert, zahlreiche Häuser stürzten ein. Es wird befürchtet, dass noch deutlich mehr Menschen ums Leben kamen.

Erdbeben / Türkei
24.10.2011 · 00:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen