News
 

130 000 Kita-Plätze fehlen - Schröder: Rechtsanspruch bleibt

Berlin (dpa) - Der Bund will mit zusätzlichen Hilfen den stockenden Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige beschleunigen. Am vereinbarten Rechtsanspruch ab August 2013 werde nicht gerüttelt. Das versicherte Bundesfamilienministerin Kristina Schröder bei der Vorlage eine Zehn-Punkte-Programms in Berlin. Das Kabinett hatte zuvor ihren Bericht zum Stand der Kinderbetreuung gebilligt. Nach aktuellen Schätzungen des Ministeriums fehlen bundesweit noch immer 130 000 Betreuungsplätze.

Kindergärten / Bildung / Familie / Kabinett
30.05.2012 · 15:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen