News
 

13 Tote und 90 Verletzte bei Doppel-Anschlag im Nordkaukasus

Moskau (dpa) - Bei einem doppelten Selbstmordanschlag mit Autobomben sind in der russischen Konfliktregion Nordkaukasus mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 90 weitere Menschen seien durch die mit Nägeln gefüllten Sprengkörper verletzt worden. Das sagte ein Sprecher des Zivilschutzministeriums laut Agentur Interfax. Die Bomben waren im Abstand von etwa 20 Minuten in der Nähe eines Polizeipostens in der Stadt Machatschkala detoniert. Im Nordkaukasus streben Islamisten nach einem von Moskau unabhängigen Emirat. Jedes Jahr sterben in der Konfliktregion Hunderte Menschen.

Konflikte / Kaukasus / Russland
04.05.2012 · 08:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen