News
 

13 Tote bei Razzien in syrischer Widerstandshochburg

Homs gilt als eine der Hochburgen der Proteste gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad.Großansicht

Damaskus/Kairo (dpa) - Bei Razzien der syrischen Armee in der Widerstandshochburg Homs und ihrer Umgebung sind nach Angaben von Oppositionellen mindestens 13 Menschen getötet worden.

Augenzeugen berichteten von Helikoptern, die am frühen Dienstagmorgen über den angegriffenen Wohnvierteln kreisten, und von Salven aus Maschinengewehren. In Homs starben zehn, in dem Ort Al-Kusair an der Grenze zum Libanon drei Menschen, teilte die Organisation Lokales Koordinationskomitee Syrien mit. Homs gilt als eine der Hochburgen der Proteste gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad. Die Regimegegner schätzen die Gesamtzahl der Toten seit Beginn der Massendemonstrationen im März dieses Jahres auf mindestens 2000.

Unruhen / Syrien
19.07.2011 · 10:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen