News
 

13 Tote bei Busunfall: Lastwagenfahrer gesteht

Magdeburg (dpa) - Im Prozess um einen schweren Busunfall mit 13 Toten hat der angeklagte Lastwagenfahrer seine Schuld eingeräumt. Er habe den Bus viel zu spät erkannt, sagte der 48-Jährige vor dem Landgericht Magdeburg. Er sei in dem Moment schockiert und nicht fähig gewesen, eine Bremsung einzuleiten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Lastwagenfahrer fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung vor. Sein Laster war im Juni 2007 auf der A 14 mit großer Wucht auf den Reisebus geprallt, 13 Insassen starben.
Prozesse / Unfälle / Verkehr
29.10.2009 · 11:01 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen