News
 

13 Jahre altes Mädchen jahrelang eingesperrt

Prenzlau (dpa) - Ein 13-jähriges Mädchen ist im brandenburgischen Lübbenow vermutlich jahrelang von seinen Eltern eingesperrt worden. Das Jugendamt hat das Kind schon nach der Anzeige eines Nachbarn am 15. Juli in Gewahrsam genommen und in eine Klinik gebracht, sagte eine Kreissprecherin der dpa. Das Mädchen habe keine Merkmale körperlicher Vernachlässigung gezeigt. Es soll geistig und körperlich behindert sein. Außerdem gibt es zwei Geschwister, die das Jugendamt betreut. Die Eltern sind vor Jahren nach Lübbenow gezogen.
Kriminalität / Kinder
29.07.2009 · 08:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen