Casino LasVegas
 
News
 

120-Millionen-Euro-Sonde soll in den Atlantik stürzen

Moskau (dpa) - Die Raumsonde «Phobos-Grunt» wird russischen Experten zufolge vermutlich über Argentinien in die Erdatmosphäre eintreten. Das teilte die Raumfahrtbehörde Roskosmos nach Angaben der Agentur Interfax mit. Die dabei nicht verglühenden Teile würden am Sonntag in den Atlantik stürzen. Eine Gefahr für bewohnte Gebiete sei aber nicht völlig auszuschließen, sagte der Moskauer Experte Alexander Ilin. Details seien erst kurz vor dem Absturz berechenbar.

Raumfahrt / Russland
13.01.2012 · 11:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen