News
 

12-jähriger Autist stürzt aus Hochhaus in den Tod

Hoyerswerda (dpa) - Im sächsischen Hoyerswerda ist ein autistisches Kind aus der 9. Etage eines Hochhauses gestürzt und gestorben. Wie es zu dem tragischen Zwischenfall kommen konnte, ist noch unklar. Ein Zeuge hatte das Kind am Freitagabend im offenen Fenster der Wohnung stehen sehen. Er erkannte die gefährliche Situation und wählte den Notruf. Die Hilfe kam jedoch zu spät, der Junge fiel plötzlich in die Tiefe. Der 12-Jährige erlag sofort seinen schweren Verletzungen.

Notfälle / Unfälle / Kinder
07.05.2011 · 08:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen