News
 

103 Tote bei Suchaktion in Japan gefunden

Tokio (dpa) - In Japan haben Helfer bei einer großangelegten Suchaktion 103 Tote der Naturkatastrophe vom 11. März gefunden. 22 000 Soldaten der japanischen Streitkräfte und des US-Militärs hatten gestern den Nordosten der Hauptinsel Honshu durchkämmt. Die Behörden gehen davon aus, dass bei der Katastrophe fast 28 000 Menschen starben. Bisher wurden etwa 13 000 Tote geborgen. Einen Monat nach dem verheerenden Erdbeben und dem Tsunami gedenkt Japan heute der Opfer.

Erdbeben / Japan
11.04.2011 · 09:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen