News
 

100 Tote durch Angriff auf Rebellen im Jemen

Sanaa (dpa) - Im Nordwesten des Jemen sind seit gestern 100 Kämpfer der schiitischen Rebellenbewegung von Abdulmalik al-Houti getötet worden. Das hat die Regierung mitgeteilt. Die Regierungstruppen hatten am 11. August eine neue Offensive gegen die Rebellen begonnen, die Teile der Provinzen Saada und Amran kontrollieren. Außerdem will die Regierung dadurch etwas über das Schicksal des deutschen Ehepaares und seiner drei Kleinkinder erfahren, die im vergangenen Juni in Saada entführt worden waren.
Konflikte / Jemen
23.08.2009 · 16:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen