News
 

100 Kilometer-Stau in China dauert bereits neun Tage

Peking (dts) - Auf einer Schnellstraße in Richtung Peking stauen sich seit neun Tagen tausende LKW. Der Verkehr auf dem "Beijing-Tibet Expressway" war bereits am 14. August zum Erliegen gekommen. Mittlerweile bewegt sich der Verkehr auf über 100 Kilometern nur noch im Schritttempo. Das berichtet die chinesische Nachrichtenagentur "Xinhua".

Hervorgerufen wurde der Stau durch Bauarbeiten, werde aber durch kleinere Unfälle und liegengebliebene Fahrzeuge zusätzlich verstärkt. Die Behörden gehen davon aus, dass sich der Stau nicht vor Anfang September auflösen wird. Derartige Riesenstaus sind offenbar keine Seltenheit. Bereits im Juli bewegte sich der Verkehr beinahe einen Monat lang nur im Schneckentempo. Für die Fahrer sei der Stau eine doppelte Belastung. Zum einen kommen sie nicht voran, zum anderen müssen sie den Anwohnern stark überhöhte Preise für Lebensmittel zahlen, während sie warten.
China / Straßenverkehr / Kurioses
23.08.2010 · 08:18 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen