News
 

10 Tote bei Brand in Schießstand in Südkorea

Seoul (dpa) - Der Brand in einer Schießstandhalle in Südkorea hat am mindestens zehn Menschen getötet. Unter den Opfern befinden sich vermutlich mindestens sieben Touristen aus Japan und ihr koreanischer Reiseleiter, wie Medien berichten. Sechs Besucher der Anlage in der südöstlichen Küstenstadt Pusan seien verletzt worden und mussten unter anderem wegen schwerer Verbrennungen behandelt werden, heißt es. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar.
Brände / Südkorea
14.11.2009 · 10:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen