News
 

1. Bundesliga: Hoffenheims Mäzen Hopp will den Verein noch bis 2015 unterstützen

Sinsheim (dts) - Der Unternehmer und Mäzen Dietmar Hopp plant seinen Rückzug beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim. "So lange ich lebe, stehe ich zur Verfügung. Finanzielle Unterstützung braucht die TSG sicher noch drei Jahre. Aber irgendwann muss das zu Ende sein, dabei ist mein Ziel die Saison 2014/15", erklärte der 70-jährige Finanzier des Bundesligisten in einem Interview mit den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Freitagausgabe).

"Ich habe die Investitionsphase gestemmt, das Ergebnis ist ein funktionierender Bundesligaklub mit mehr Anhängern, als viele in den sogenannten Traditionsvereinen wahrhaben wollen. Aber das muss es dann auch mal gewesen sein." Zur Trennung von Trainer Ralf Rangnick, die zum Jahreswechsel für Turbulenzen gesorgt hatte, erklärte Hopp: "Als wir mit den Bayern wegen Luiz Gustavo einig waren, war Ralf Rangnick schon nicht mehr Trainer. Die Trennung hatte mit dem Transfer nichts zu tun, es gab ganz andere Gründe dafür. Aber Ralf Rangnick und ich sind uns einig, das nicht in die Öffentlichkeit zu tragen."
DEU / Fußball / Bundesliga / 1. Liga
27.01.2011 · 21:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen