News
 

1. Bundesliga: Hamburg und Leverkusen trennen sich 1:1

Hamburg (dts) - Der Hamburger SV und Bayer 04 Leverkusen haben sich zum Abschluss des 29. Spieltags mit 1:1 voneinander getrennt. Dabei zeigten die Hausherren aus Hamburg insbesondere in der ersten Hälfte eine ansehnliche Leistung und störten die Angriffsbemühungen der Werkself aus Leverkusen frühzeitig. Die Offensivaktionen der Bayer-Elf versandeten dadurch meist, bevor sie wirklich gefährlich wurden.

In der 40. Minute entscheidet der Schiedsrichter der Partie auf Elfmeter, nachdem der Leverkusener Defensivspieler Castro eine Flanke von Jansen mit dem Ellbogen abwehrt. Den Strafstoß verwandelt Petric sicher zum 1:0 für die Gastgeber. Mit der knappen Führung für die Hanseaten ging es in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Spieler aus Leverkusen den Druck auf die Defensivreihe der Gastgeber merklich und wurden in der 55. Minute für ihren Einsatz belohnt: Kießling kommt nach einem Eckstoß zum Kopfball. Dieser landet an der Latte und gelangt von dort zurück in den Strafraum. Schürrle schaltet am schnellsten und befördert den Ball aus kürzester Distanz per Kopf in den Kasten der Hamburger. Auch nach dem Ausgleichstreffer präsentierte sich die Werkself im Vergleich zur ersten Hälfte wesentlich angriffslustiger, aber auch der HSV kam dem Leverkusener Kasten immer wieder gefährlich nahe. Dennoch gelang keinem der Teams ein weiterer Treffer. Nach dem Unentschieden steht Leverkusen auf Platz sechs der Tabelle, während der HSV Rang 14 belegt und weiterhin um den Verbleib in der 1. Bundesliga bangen muss. Am Sonntagnachmittag konnte sich Schalke 04 mit 3:0 gegen Hannover 96 durchsetzen.
DEU / Fußball / Bundesliga / 1. Liga
08.04.2012 · 19:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen