News
 

1. Bundesliga: Frankfurt kämpft gegen Abstieg, Bayern München um Platz zwei

Frankfurt/Main (dts) - Zum Abschluss der Bundesliga-Saison 2010/2011 finden alle neun Begegnungen des 34. Spieltages zeitgleich am morgigen Samstag statt. Im Kampf gegen den Abstieg muss Eintracht Frankfurt dabei beim neuen Deutschen Meister Borussia Dortmund antreten. Während es für den Gastgeber eigentlich um nichts mehr geht, brauchen die Hessen mindestens einen Punkt, um die Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren.

"Jeder Einzelne muss seine beste Leistung zeigen, um am Ende sagen zu können, ich habe alles gegeben und bis zur letzten Minute gekämpft", forderte Trainer Christoph Daum von seinem Team. Auch Borussia Mönchengladbach braucht noch Punkte, um den Ligaverbleib womöglich doch noch zu schaffen. Die Fohlen müssen beim Hamburger SV antreten. Auch der VfL Wolfsburg könnte mit einem Sieg gegen 1899 Hoffenheim im Abstiegskampf alles klar machen. Trainer Felix Magath sagte im Vorfeld der Partie: "Wir sind der Klub, der es in der eigenen Hand hat, das Ziel zu erreichen. Und diese Chance sollten wir dieses Mal nutzen." Im Kampf um einen direkten Champions-League-Platz trifft der FC Bayern München am Samstagnachmittag auf den VfB Stuttgart. Mit einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage Leverkusens beim SC Freiburg wären die Münchener Vizemeister und direkt für die Champions League qualifiziert. Die weiteren Begegnungen des 34. Spieltages: Mainz - St. Pauli, Köln - Schalke, Hannover - Nürnberg und Kaiserslautern - Bremen.
DEU / Fußball / Bundesliga
13.05.2011 · 11:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen