Filmkritik - Zizek! (2005)
 
 

Zizek!

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,4)
Regie: Astra Taylor
Darsteller: Slavoj Zizek
Laufzeit: 71min
FSK: ohne Altersbeschränkung
Genre: Dokumentation (Kanada, USA)
Verleih: Real Fiction Filmverleih
Filmstart: 28. Juni 2007
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Seine Themen reichen von Alfred Hitchcock über 9/11, die Oper, das Christentum, Lenin und David Lynch. Der Slowenische Philosoph Slavoj Žižek ist einer der wichtigsten – und unerhörtesten – zeitgenössischen Kulturtheoretiker. Der fesselnde Dokumentarfilm erkundet die exzentrische Persönlichkeit und Arbeit dieses unvergleichlichen Akademikers und Autors, der auch „der Elvis der Kulturtheorie“ genannt wird. ŽIŽEK! folgt dem bedeutenden und unerschrocken Denker quer über den Globus – wie er in New York von Vorlesung zu Vorlesung hetzt, sich auf den Straßen von Buenos Aires bewegt, beim Zwischenstopp in seiner Heimatstadt Ljubljana, Slowenien. Unterwegs legt er wie besessen seine Ideologien aus einer einzigartigen Mischung aus Psychoanalyse nach Jacques Lacan, Marxismus und Popkulturtheorie offen. Er scheut sich dabei keineswegs, den kritischen Blick mit bissigen Kommentaren zu seiner Persönlichkeit, zu seinem Privatleben und zu seiner wachsenden, internationalen Berühmtheit auch auf sich selbst zu richten. ŽIŽEK! ist sowohl eine unvergessliche Lehrstunde als auch ein bezwingendes Porträt eines intellektuellen Außenseiters. Wie kein Philosoph vor ihm besitzt er die Eigenschaft bei Uneingeweihten Anklang zu finden. Mit Slavoj Žižek´s Kombination aus „high and low culture“ fasziniert er sogar diejenigen, die Philosophie langweilig finden.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche