Filmkritik - Yes, I Am! (2006)
 
 

Yes, I Am!

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,5)
Original: Yes I Am!
Regie: Sven Halfar
Darsteller: Ade Bantu, Ade Odukoya
Laufzeit: 109min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Dokumentation (Deutschland)
Verleih: Movienet Film
Filmstart: 15. Februar 2007
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Der Dokumentarfilm porträtiert drei junge afrodeutsche Musiker, die zum 2001 gegründeten Bandprojekt Brothers Keepers und seinem Pendant Sisters Keepers gehören. Inzwischen auf rund 90 Künstler und Produzenten angewachsen, werden Brothers Keepers mit ihrem Engagement gegen Rassismus bekannt, wie es sich zum Beispiel in ihrem Lied „Adriano(Letzte Warnung)“ äußert. Filmemacher Sven Halfar lässt die drei Musiker Adé Bantu, Mamadee und D-Flame über ihr Aufwachsen in Deutschland erzählen, über ihre zerrissene Identität und schließlich auch über ihr Engagement bei Brothers Keepers, die nach dem Mord an dem Schwarzen Alberto Adriano im Jahr 2000 Hip Hop- und Soul-Protestlieder aufnehmen und in Schulen mit Jugendlichen diskutieren. Auch Xavier Naidoo ist mit dabei.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche