Filmkritik - Wild X-Mas (2005)
 
 

Wild X-Mas

DVD / Blu-ray / iTunes :: :: IMDB (6,2)
Original: Just Friends
Regie: Roger Kumble
Darsteller: Giacomo Beltrami, Ryan Reynolds
Laufzeit: 94min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Komödie, Romanze (Kanada, USA)
Verleih: 3L Filmverleih
Filmstart: 21. Dezember 2006
Bewertung: 3,8 (5 Kommentare, 4 Votes)
Der übergewichtige und schüchterne Chris liebt die Highschoolschönheit Jamie. Und das schon seit der sechsten Klasse. Jamie liebt ihn auch, allerdings wie einen Bruder oder aber wie einen besten Freund. Und genau das sind die beiden auch: Beste Freunde. Nur mit dem „Für immer“ klappt es nicht ganz. Denn nachdem Chris’ Plan, Jamie endlich seine Liebe zu gestehen, in einem Desaster endet, kehrt er New Jersey den Rücken. Zehn Jahre sind vergangen. Chris ist nun schlank, arbeitet erfolgreich als Musikagent und schwimmt im Geld. Und weil die Frauen ihm für gewöhnlich zu Füßen liegen, erteilt ihm sein Boss den Befehl, ein gänzlich talentloses aber erfolgversprechendes Popsternchen namens Samantha James über Weihnachten nach Paris auszuführen. Eine brennende Mikrowelle sorgt dann allerdings dafür, dass der Privatjet zwischenlanden muss und das ausgerechnet in New Jersey. Also beschließt Chris, mit Samantha im Schlepptau, kurz bei seiner Familie vorbeizuschauen. Natürlich braucht es nicht lange, und er steht seiner Jugendliebe Jamie gegenüber. Die ist zunächst hingerissen vom attraktiven Aussehen ihres alten Freundes, merkt dann allerdings, dass mit den Pfunden auch so einige sympathische Charakterzüge verschwunden sind. Sofort wieder in Jamie verliebt und ist Chris überzeugt davon, dass er diesmal bei ihr landen kann. Zunächst muss er aber die quengelige Samantha loswerden. Und dann kommt ihm auch noch Dusty in die Quere, der, genau wie er, ein Auge auf Jamie geworfen hat und sie, im Gegensatz zu ihm, äußerst erfolgreich umgarnt.

Kommentare

(5) artart · 06. Januar 2007
also ich finde da wird mal wieder ein thema zum 1000ten mal durchgedroschen. also kann man warten bis er im tv ausgestrahlt wird und dazu noch lange weile hat.
(4) Moe2001 vergibt 9 Klammern · 29. Dezember 2006
Hmm, hab mir den Film gestern angeschaut und ich finde ihr solltet beachten, dass es eine Komödie ist und ich musste auf jeden Fall sehr oft genug lachen, von daher hat er meine Erwartungen total erfüllt...
(3) ErMi vergibt 2 Klammern · 26. Dezember 2006
schrott. mal wieder ein film wo man besser aus dem kino geht bevor der film überhaupt angefangen hat...
(2) angelofdark3 vergibt 3 Klammern · 21. Dezember 2006
nein will man nicht ^^
(1) AlexxB vergibt 1 Klammer · 05. Dezember 2006
Was für eine schöne Story. Da wird jedem Teenager wieder vorgelebt, das man nur erfolgreich ist im Leben, wenn man auch schlank ist. Abgespeckt=Erfolgreich ! Mit den Belangen von übergewichtigen Menschen hält der Film sich garnicht lange auf. Wer will einen solchen Mist sehen ?
 

Teilen

 

Filmsuche