Filmkritik - Whole New Thing (2005)
 
 

Whole New Thing

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,8)
Regie: Amnon Buchbinder
Darsteller: Aaron Webber, Kathryn MacLellan
Laufzeit: 92min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Drama, Komödie (Kanada)
Verleih: Pro Fun
Filmstart: 01. März 2007
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Als der 13-jährige Emerson erstmals in seiner Schule auftaucht, wirkt er wie ein Wesen von einem anderen Stern: Bislang ausschließlich von seinen Hippie-Eltern in der Isolation der kanadischen Wildnis nach bestem Wissen und Gewissen, aber mit der Limitierung der Hardcore-68er erzogen, soll der einerseits naive, andererseits betont neunmalkluge Emerson nun auch das Leben jenseits der streng ökologischen Weltsicht seiner Eltern kennen lernen. Das bedeutet, wenig überraschend, einige Male eine blutige Nase von den Mitschülern, denen Emersons ungeschminkte Art fremd ist und die erstmal draufhauen, wenn sie etwas oder jemandem begegnen, das oder den sie nicht kennen. Das bedeutet aber auch, dass der bislang triste Englischunterricht von Lehrer Don auf einmal eine interessante Angelegenheit für alle wird, denn Emerson nimmt kein Blatt vor den Mund. Bis sich die aufkeimende Sexualität des Jungen in einer flammenden wie gefährlichen Zuneigung für den Lehrer äußert. Gefährlich deshalb, weil den heimlich schwulen Don, dessen Outing in dem Provinznest sicher für einige Aufregung sorgen würde, ein falscher Schritt schnell den Job kosten kann.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche