Filmkritik - Was Sie schon immer über Singles wissen wollten (2005)
 
 

Was Sie schon immer über Singles wissen wollten

Original: Was Sie schon immer über Singles wissen wollten
Regie: Oliver Schmitz
Darsteller: Chiara Schoras, Sandra Borgmann
Laufzeit: 95min
FSK: ???
Genre: Komödie (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Tina Lenz tun die vielen Single-Frauen, die ihr tagtäglich in Berlin über den Weg laufen, richtig Leid. Im Restaurant den schlechtesten Tisch bekommen, zuhause keinen zum Kuscheln und Klönen haben - zum Glück hat sie ihren Freund Holger, mit dem sie schon seit acht Jahren in eheähnlicher Zweisamkeit zusammenlebt. Dass Holger sich lieber hinter seinen Computer Seite 5 verkrümmelt, statt sich mit Tina zu beschäftigen, nimmt die junge Frau in Kauf - hauptsache sie ist kein Single. Als Tinas Chef jemanden für die Betreuung eines Projektes über Singles sucht, behauptet sie spontan Single zu sein. Mit diesem Geständnis outet sich Tina als Betroffene mit Insider-Wissen und erhält somit den Auftrag, eine Dokumentation über Singles zu produzieren. Als Fotograf wird ihr ein junger Mann, dem sie einmal flüchtig in der U-Bahn begegnet ist, zur Seite gestellt. Tom und Tina verstehen sich von Anfang an recht gut, alleine Toms Einstellung zu Beziehungen kann Tina nicht teilen. Der Fotograf betont immer wieder, wie befreiend er es findet, ungebunden zu sein, während Tina immer wieder davon schwärmt, wie toll das Zusammenleben mit Holger ist. Doch eines Tages erwischt Tina ihren Partner beim Intensiv-Chatten im Internet. Für die junge Frau bricht eine Welt zusammen. Holger scheint aber nicht einmal Schuldgefühle zu haben, und als Tina ihn vor einem Ultimatum stellt, zieht ihr Freund - oder vielmehr nun Ex-Freund - einfach aus. Völlig überraschend und ungewollt ist Tina zu der von ihr so bemitleideten Gattung Single geworden. Als Tom von der Trennung erfährt, beglückwünscht er Tina zu ihrem neuen Status. Doch Tina tut sich mit dem Alleinsein schwer. Die Interviews, die sie im Rahmen ihrer Recherche führt, führen ihr vor Augen, dass das Single-Dasein noch viel schlimmer ist, als sie befürchtet hat. Doch Tom ist immer wieder bemüht, sie mit seinen Single-Tipps aufzuheitern. Er begleitet sie sogar zu einem Single-Seminar. Dort werden die Daten aller Teilnehmer in einem Flirt-Computer gespeichert, der später den jeweils idealen Partner ermittelt.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche