Filmkritik - Voll verheiratet (2003)
 
 

Voll verheiratet

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,4)
Original: Just Married
Regie: Shawn Levy
Darsteller: David Moscow, Monet Mazur
Laufzeit: 90min
FSK: ab 6 Jahren
Genre: Komödie, Romanze (USA, Deutschland)
Filmstart: 03. April 2003
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die Flitterwochen sind die schönsten Tage im Leben eines Ehepaars – denkt man. Doch die verwöhnte Kunsthistorikerin Sarah McNerney (BRITTANY MURPHY) und der Radiomoderator Tom Leezak (ASHTON KUTCHER) erleben während ihres Honeymoons einen Trip in die Hölle. Es fängt ganz harmlos an, als Tom den Kopf seiner frisch vermählten beim Tragen über die Schwelle versehentlich gegen den Türrahmen donnert, steigert sich, als Sarah in der Hochzeitsnacht plötzlich von einer Sex-Blockade übermannt wird, und erreicht seinen vorläufigen Höhepunkt, als eine resolute Rentnerin mit ihrem Wagen das Auto des jungen Ehepaares in den Abgrund rammt. Dass die Harmonie zwischen den beiden durch das Auftauchen von Sarahs Ex (CHRISTIAN KANE) nicht gerade verbessert wird, versteht sich von selbst. Und so ziehen Sarah und Tom eine Schneise der Verwüstung durch romantische europäische Landschaften. Wo sie waren, bleibt verbrannte Erde zurück. Venedig kann restauriert werden, doch lassen sich gebrochene Herzen wieder kitten?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche