Filmkritik - Unsterbliches Duell (1976)
 
 

Unsterbliches Duell

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,3)
Original: Duelle (une quarantaine)
Regie: Jacques Rivette
Darsteller: Bulle Ogier, Juliet Berto
Laufzeit: 115min
FSK: ???
Genre: Fantasy (Frankreich)
Filmstart: 15. September 1976
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
In der Karnevalszeit zwischen dem letzten Neumond des Winters und dem ersten Vollmond des Frühlings spielt diese mystische Geschichte. Während einer nur vierzig Tage währenden Periode war es den unsterblichen Töchtern des Sonnen- und des Mondgottes gestattet, die heutige Erde zu betreten. In einem kurzen Wettlauf gegen die verrinnende Zeit suchen die glitzernde Sonnentochter Viva und die mondäne Mondtochter Leni den schwarzen Stein. Es ist ein Diamant, der seiner Trägerin für immer den Aufenthalt auf der Erde ermöglicht. Sein letzter Besitzer war der Lord Max Christie, der jedoch durch den auf dem Stein lastenden Fluch ums Leben kam. Sich gleichzeitig liebend und hassend, kommen Leni und Viva auf sich kreuzenden Wegen dem Stein immer näher. Doch auf der Erde, in den dunklen Straßen und Gassen der Pariser Innenstadt, hat der Diamant starke Beschützer.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche