Filmkritik - Tyrannische Liebe (1955)
 
 

Tyrannische Liebe

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (7,3)
Original: Love Me or Leave Me
Regie: Charles Vidor
Darsteller: James Cagney, Doris Day
Laufzeit: 117min
FSK: ???
Genre: Musical, Romanze (USA)
Filmstart: 10. Juni 1955
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
In den Golden Zwanzigern hatte die Sängerin Ruth Etting alles, was man sich nur wünschen kann – sie sah toll aus, wickelte jeden Mann um den Finger und begeisterte alle mit ihrer sinnlichen Jazz-Stimme. Aber sie war auch mit dem Chicago-Gangster Martin Snyder liiert, der zwar ihre Karriere förderte, aber sie gleichzeitig immer wieder fertig machte. Neben ihrer Darstellung singt Doris Day auch die mitreißenden Songs der Ära in dem Oscar®-preisgekrönten Film von 1955 (Beste Filmstory). Er zeigt Ruth Ettings so gar nicht glamouröses Leben mit jenem Mann, der sie zwar mit seinen Ellbogen-Methoden zum Star machte, ihr aber gleichzeitig durch seine Obsessionen die Luft zum Atmen nahm – nur unter großer Gefahr konnte sie sich von ihm lösen. Für seine Darstellung des Snyder erhielt James Cagney eine der sechs Oscar®-Nominierungen des Films*. Als Ruth Etting zeigte Doris Day ihre beste Leistung im dramatischen Fach, was ihr Lobeshymnen der Kritiker einbrachte – und Protestbriefe ihrer Fans, die durch Days Abkehr von ihren sonst immer fröhlichen Rollen völlig überrascht wurden.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche