Filmkritik - Tropical Malady (2004)
 
 

Tropical Malady

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,2)
Original: Sud pralad
Regie: Apichatpong Weerasethakul
Darsteller: Banlop Lomnoi, Sakda Kaewbuadee
Laufzeit: 115min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Drama, Fantasy, Romanze (Deutschland, Frankreich, Italien, Thailand)
Verleih: Salzgeber & Co. Medien
Filmstart: 27. Oktober 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Der junge Soldat Keng und sein Freund Tong verbringen eine unbeschwerte Zeit miteinander - mal in Tongs Familie auf dem Dorf, mal in den Karaoke-Bars der Stadt. Eines Tages ist Tong verschwunden, sein Dorf lebt in Angst – eine wilde Bestie fällt über die Kühe der Bauern her. Einer thailändischen Sage nach kommt es vor, dass Menschen sich plötzlich in wilde Tiere verwandeln. Keng macht sich auf die Suche nach dem verschollenen Geliebten. Mit der Suche beginnt eine Grenzerfahrung im Zwischenreich von Mensch, Tier und Natur, in der sich Raum und Zeit aufheben im flirrenden Halbdunkel und atemloser Stille. TROPICAL MALADY ist Kino, das so noch nie existiert hat, unendlich fremd und von dunkelster Schönheit.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche