Filmkritik - The Girl With All The Gifts (2016)
 
 

The Girl With All The Gifts

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (6,7)
Regie: Colm McCarthy
Darsteller: Gemma Arterton, Glenn Close, Paddy Considine
Laufzeit: 112min
FSK: ab 16 freigegeben
Genre: Thriller, Drama, Horror (Großbritannien, Usa)
Verleih: SquareOne Entertainment / Universum Film
Filmstart: 09. Februar 2017
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
In einer gar nicht so weit entfernten Zukunft sorgten Pilze dafür, dass fast alle Menschen zombieartige Wesen mit großem Verlangen nach Fleisch geworden sind. Die gefährlichen Kreaturen werden „Hungries“ genannt und die einzige Chance, sie zu heilen, besteht in ein paar Kindern. Deren Mütter wurden während der Schwangerschaft infiziert, der Nachwuchs aber wirkt noch vergleichsweise normal. Dr. Caldwell (Glenn Close) führt Experimente an den Kindern durch, Sergeant Parks (Paddy Considine) behält sie während des täglichen Schulunterrichts im Auge. Ein Kind unterscheidet sich deutlich von den Altersgenossen in der Militärbasis: Melanie (Sennia Nanua), sie ist intelligenter, will ständig lernen und hat viele Einfälle. Als Hungries die Basis überrennen, entkommt Melanie mit Dr. Caldwell, Sergeant Parks und ihrer Lieblingslehrerin Miss Helen Justineau (Gemma Arterton). Draußen warten Chaos und Zerstörung…

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche