Filmkritik - The Chumscrubber - Glück in kleinen Dosen (2005)
 
 

The Chumscrubber - Glück in kleinen Dosen

Original: The Chumscrubber | Abgefugged - Die trügerische Idylle von Hillside
Regie: Hillside Von Arie Posin
Darsteller: Rita Wilson, Richard Gleason
Laufzeit: 108min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Drama (USA)
Verleih: 3L Filmverleih
Filmstart: 05. Oktober 2006
Bewertung: 9,0 (2 Kommentare, 1 Vote)
Dean Stiffle und seine Eltern leben in Hillside, dem Paradies auf Erden. Das Gras ist grün, die Zäune der Villen sind so weiß wie ihre Bewohner, die Vögel zwitschern, das Leben ist herrlich. So zumindest scheint der Traum auszusehen, den die mit Pillen jeglicher Art vollgestopften Anwohner mit verzerrtem Lächeln träumen. Die Massenfantasie eines harmonischen Vorstadtlebens wird jäh zerstört, als Dean eines Abends seinen Freund Troy besuchen will. Denn, Troy ist tot. Troy hat sich aufgehängt. Dieses Ereignis reißt ein Loch in die gutbürgerliche Fassade aus Spießigkeit und Heuchelei. Das System Hillside droht zu implodieren Und nicht nur das. Troy war zu Lebzeiten meistbeschäftigter Drogendealer seiner Highschool. Und nun fehlen den Jugendlichen Billy, Lee und Crystal die in seinem Zimmer gelagerten Pillen. Dean soll ihnen diese Vorräte besorgen. Da der unbeliebte Einzelgänger Dean dazu aber keinerlei Lust verspürt, wollen die drei seinen kleinen Bruder Charly entführen, um ihn auf diese Weise zu erpressen. Als ihnen dabei ein ziemlich bedeutender Fehler unterläuft, nehmen die Ereignisse eine überraschende Wendung nach der anderen.

Kommentare

(2) pacey vergibt 9 Klammern · 06. Oktober 2006
Ich hab den vor einigen Wochen schon gesehen (Dank Kanada-DVD-Import meines Freundes) und ich fand den richtig gut. Geht schon in die Richtung American Beauty, ist aber noch mehr ein Episodenfilm wie etwa Magnolia.
(1) guinea-pig · 04. Oktober 2006
Soll ja so etwas sein wie American Beauty und der war super. Bin echt gespannt!
 

Teilen

 

Filmsuche