Filmkritik - (T)raumschiff Surprise - Periode 1 (2004)
 
 

(T)raumschiff Surprise - Periode 1

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,2)
Regie: Michael Herbig
Darsteller: Anja Kling, Hans-Michael Rehberg
Laufzeit: 87min
FSK: ab 6 Jahren
Genre: Komödie, Science-Fiction (Deutschland)
Verleih: Constantin Film
Filmstart: 22. Juli 2004
Bewertung: 5,3 (21 Kommentare, 21 Votes)
Die Menschheit stellt sich im Jahr 2304 einer übermächtigen Bedrohung: Die 2054 gegründeten Kolonien auf dem Mars erheben sich gegen die Erde und stehen kurz davor, diese zu zerstören um ein Zeitalter der Finsternis einzuleiten. Auf einer Konferenz mit der schönen Königin Metapha (Anja Kling) wird beschlossen, dass nur noch durch eine Zeitreise der Planet gerettet werden kann. So wird die Crew des (T)Raumschiffs Surprise aus den Vorbereitungen zur Miss Waikiki-Wahl herbeigerufen, um die bislang unerprobte Zeitmaschine zu testen. Inmitten eines turbulenten Angriffs der Marsbewohner auf die Erde, fliehen Königin Metapha, der Taxifahrer Rock (Til Schweiger), Mr. Spuck (Michael Herbig) und Captain Kork (Christian Tramitz) in das Jahr 2004. Dort sollen sie die Landung eines Ufos verhindern, dessen Technologie die Besiedlung des Mars ermöglicht hatte. Durch einen Fehler kommen die vier Reisenden allerdings nicht an ihrem geplanten Ziel, sondern im tiefsten Mittelalter an. Dort muss sich Rock auf einem Ritterturnier gegen den ihnen aus der Zukunft gefolgten bösen Ritter (Jumbo Schreiner) beweisen - er verliert. Glücklicherweise schafft es Köngin Metapha, Herzog William den Letzten (Sky Dumont) zu verführen und zurück an die Zeitmaschine zu gelangen. Doch diese funktioniert wieder falsch und führt die Helden aus der Zukunft in den Wilden Westen und wird dabei auch noch zerstört. Nach einem kurzen Zusammentreffen mit dem Rheumadecken verkaufenden Santa Maria können sie durch Überlistung ihres bösen Verfolgers endlich in die gewünschte Zeit, nach Nevada ins Jahr 2004 reisen. Doch auch dort treffen sie wieder mit ihrem Feind aus der Zukunft zusammen und das Ufo kommt schon am Himmel geflogen. Es ist an der Zeit, die Menschheit zu retten.

Kommentare

(21) d5e5f5 vergibt 4 Klammern · 23. September 2004
Ich hab nichts gegen Schwule aber irgendwie passte in dem Film nicht alles zusammen.
(20) DaSixPac vergibt 3 Klammern · 14. September 2004
Wäre der Film aus den Staaten gekommen, wäre er von den hiesigen Kritikern (zu Recht) zerrissen worden... Da fehlte der Charme von Schuh des Manitu komplett...
(19) suchty1987 vergibt 8 Klammern · 12. September 2004
Der Film war zwar nicht sogute wie "Der Schuh des Manitu" aber ich fand den film Trotzdem Geil!!
(18) heikefy vergibt 1 Klammer · 10. September 2004
einfach nur Müll
(17) Sorsha vergibt 7 Klammern · 09. September 2004
Ganz klar, "Der Schuh des Manitu" war um Längen besser. Trotzdem unterhält auch das (T)Raumschiff.
(16) manatee vergibt 5 Klammern · 09. September 2004
Schuh des Manitu war viel besser, der Film hatte kaum Szenen die ich wirklich lustig fand. Ich bin ein großer Fan vom Traumschiff aus der Bullyparade, damit hatte das viel zu wenig zu tun. Für mich nur ne ganz nette Komödie, nichts besonderes.
(15) Melchen vergibt 10 Klammern · 08. September 2004
Ich fand den Film super klasse und warte auf einen zweiten Teil :)
(14) Cally vergibt 4 Klammern · 08. September 2004
Fand den Film nicht so toll "Der Schuh des Manitu" war besser
(13) DerAtze vergibt 2 Klammern · 08. September 2004
Auch wenn ich "Schuh des Manitu" nicht zum Vergleich heranziehen würde, dieser Film ist einfach nur schlecht! Keine guten Flachwitze, schlechte Gags, dämliche Handlung (die meiner Meinung nach für einen ganzen Film auch nicht ausreichend ist)!
(12) stefan51278 vergibt 10 Klammern · 08. September 2004
GEIL!
(11) diluculum vergibt 3 Klammern · 08. September 2004
ist ganz ok, aber lustig fand ich ihn nicht wirkllich
(10) blenk vergibt 9 Klammern · 08. September 2004
netter Film!
(9) k96239 vergibt 1 Klammer · 08. September 2004
ich hab in dem film kein einziges mal gelacht, am liebsten hätte ich 0 klammern dafür abgegeben, aber das gehtja leider nicht. fand ihn total unwitzig
(8) anddie vergibt 3 Klammern · 08. September 2004
Til Schweiger mit einer Nebenrolle wurde mir in dem Film zu sehr im Vordergrund und Bully zu wenig. Und ich sehe schon alle dieses Jahr aufn Oktoberfest auf den Bänken diesen albernen Space-Taxi-Tanz aufführen. Ok, besoffen gehts vielleicht.
(7) Monombre vergibt 4 Klammern · 08. September 2004
Leider kennt man die Hälfte der Gags hat man zumindest teilweise die Bullyparade verfolgt. Daher simple Gags, Story auch nicht optimal. Insgesamt mäßig und deutlich schlechter als der Schuh des Manitu.
(6) nemesis51 vergibt 10 Klammern · 08. September 2004
dieser film ist zwar geschmackssache, er hat mir aber sehr gut gefallen
(5) NotOffline vergibt 10 Klammern · 08. September 2004
Super Film!
(4) sweetmama vergibt 3 Klammern · 08. September 2004
Habe mir diesen Film auch angeschaut aber ich muss gestehen,mir hat er nicht so gefallen.habe ihn mir echt besser vorgestellt.Dafür nur 3 klammern
(3) beneS vergibt 6 Klammern · 08. September 2004
Wiedereinmal wurde versucht an einen großen Erfolg anzuknöpfen, wenn auch diesemal nicht mit einem direkten Sequel/Prequel. Leider kein großer Wurf. Flache Gags - alles schonmal dagewesen. Aber: AndreasKreuze rocken!!! :-)))
(2) kahles vergibt 5 Klammern · 08. September 2004
Mit zuviel Erwartungen den Film geschaut. Viele nicht lustige Gags, zweimal lohnt er sich nicht, einmal schon :)
(1) klamm vergibt 4 Klammern · 08. September 2004
also ich war ziemlich enttäuscht von dem film. einerseits weil man zu viel erwartet hat, andererseits weil man durch trailer etc. schon 90% der gags kannte. einzig bei der stelle wo mr. herbst seinen auftritt hatte, musste ich lachen
 

Teilen

 

Filmsuche