Filmkritik - Star Wars 8: Die letzten Jedi (2017)
 
 

Star Wars 8: Die letzten Jedi

DVD / Blu-ray / iTunes :: Forum :: IMDB (7,5)
Original: Star Wars: The Last Jedi
Regie: Rian Johnson
Darsteller: Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac
Laufzeit: 152min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Sci-Fi, Action (USA)
Verleih: Walt Disney Germany
Filmstart: 14. Dezember 2017
Bewertung: 6,9 (14 Kommentare, 12 Votes)
Die planetenvernichtende Starkiller-Basis der Ersten Ordnung ist zwar zerstört, die Neue Republik nach der vorherigen Zerstörung von fünf Welten aber massiv geschwächt. Sie steht am Abgrund und wird nur noch von Generalin Leias (Carrie Fisher) Widerstand verteidigt, für den auch Pilot Poe Dameron (Oscar Isaac) und der desertierte Ex-Sturmtruppler Finn (John Boyega) kämpfen. Rey (Daisy Ridley), mit den Erfahrungen ihres ersten großen Abenteuers in den Knochen, geht unterdessen bei Luke Skywalker (Mark Hamill) auf dem Inselplaneten Ahch-To in die Lehre. Luke ist der letzte Jedi, der letzte Vertreter des Ordens, auf dem die Hoffnung ruht, dass Frieden in der Galaxis einkehrt. Doch die Erste Ordnung wirft ihren Schatten auch auf Luke und Rey: Der verlorene, ehemalige Schützling des alten Meisters, Kylo Ren (Adam Driver), hat die finstere Mission noch längst nicht beendet, die ihm der sinistere Strippenzieher Snoke (Andy Serkis) auftrug…

Kommentare

(14) Spongi vergibt 1 Klammer · Samstag um 12:28
Ne oder, total ausgelutscht.
(13) Samderi vergibt 3 Klammern · 09. Januar um 21:45
In einer weit entfernten Galaxie spielt sich eine Saga auf Goofy-Niveau ab! Habe nicht viel von dem Film erwartet, mit den neuen SW Filmen von Disney kann man sich einfach nicht anfreunden. Da war ja selbst Episode 1 ein Meisterwerk!
(12) Donnie5 · 05. Januar um 13:39
Also ich kaufe die ganze Geschichte irgendwie nicht ab ,Kylo Ren ist sowas von Null seine Bösewichtrolle abzunehmen, ich weiss nicht wie man auf so was kommt und Snooke der so viel Potenzial hatte ..ohne Worte. Man hätte es bei der alten Saga Belassen sollen und gut. Da fand ich Rogue One noch mit am Besten, alles andere ist ....Hätten sie mal nen Jedi genommen der Richtig mächtig wer als Bösewicht ..wie in Kotor , der ganze Planeten nur mit der Macht Zerstören konnte wenn er wollte
(11) oison77 vergibt 9 Klammern · 05. Januar um 07:15
klasse
(10) mariobuss vergibt 10 Klammern · 30. Dezember 2017
Ein muss für alle Star Wars Fans
(9) Snowde vergibt 3 Klammern · 26. Dezember 2017
Konnte es vorher auch nicht nachvollziehen..
(8) all4you vergibt 6 Klammern · 25. Dezember 2017
Na ja, nicht geeignet um als wirklicher StarWars Film durch zu gehen. Da war Jar Jar Binks noch besser. Die Fehler ? Zu langatmig, die erste Stunde hätte man auch kürzen können. Zu verworren, Es wurde zu viel gesprungen und zu unlogisch. Auch wenn das öfters vorkommt, doch hier war es extrem. Anschauen mit viel Popcorn und Cola und nicht darüber nachdenken. Dann entschädigen einen auch die paar guten Minuten, die der Film hatte.
(7) maxiking10 vergibt 10 Klammern · 25. Dezember 2017
Sehr guter Film
(6) delphin63 vergibt 7 Klammern · 24. Dezember 2017
Star wars war schon immer gut
(5) k490792 vergibt 10 Klammern · 22. Dezember 2017
Guter Film, mit überraschendem Ausgang. Aber wie immer Gut gegen Böse Trotzdem Empfehlenswert anzuschauen!
(4) robert vergibt 8 Klammern · 21. Dezember 2017
Jede Menge Action und der Spaß kam auch nicht zu kurz. Kein schlechter Film, aber irgendwie doch "immer das gleiche" auf gewisse Weise.
(3) Jewgenij vergibt 10 Klammern · 19. Dezember 2017
Ein muß für alle Star Wars Fans
(2) darkkurt vergibt 6 Klammern · 16. Dezember 2017
Optisch und von den Effekten her super, humorvoll und mit vielen netten Anspielungen auf die alten Filme. Nur die Story bleibt, trotz guter Ideen, auf der Strecke. Für Fans okay, aber kein Meisterwerk.
(1) PfauDaniel1 · 09. Dezember 2017
guter film
 

Teilen

 

Filmsuche