Filmkritik - Shooting Dogs (2005)
 
 

Shooting Dogs

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,7)
Original: Shooting Dogs | Beyond the Gates
Regie: Michael Caton-Jones
Darsteller: John Hurt, Hugh Dancy
Laufzeit: 115min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Drama, Geschichte (Deutschland, Großbritannien)
Verleih: Timebandits Films
Filmstart: 17. Mai 2007
Bewertung: 10,0 (1 Kommentar, 1 Vote)
Für Pater Michael Thomas und seinen jungen Lehrerkollegen Joe Connor scheint die Ermordung des Präsidenten von Ruanda am 6. April 1994 nur ein weiterer kleiner Aufruhr im turbulenten Afrika zu sein. Aber innerhalb weniger Stunden überschlagen sich die Ereignisse, in deren Folge unzählige Tutsi von den Hutus brutal abgeschlachtet werden. Mittendrin befindet sich eine kleine Missionsschule, in der die Blauhelmsoldaten der UN untergebracht sind. Sie wird zum letzten Zufluchtsort für Flüchtlinge, die verzweifelt versuchen, dem Massaker zu entkommen. Unterdessen warten draussen die Mörder. Der Film beruht auf wahren Begebenheiten.

Kommentare

(1) doolittle vergibt 10 Klammern · 20. Mai 2007
Keine seichte Unterhaltung und bestimmt nicht das richtig für einen netten Samstagabend - aber trotzdem ein richtig guter Film, der unter die Haut geht! Ein Appell gegen das Vergessen!
 

Teilen

 

Filmsuche