Filmkritik - Schreie im Dunkel (1988)
 
 

Schreie im Dunkel

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,2)
Original: Patty Hearst
Regie: Paul Schrader
Darsteller: Ving Rhames, Frances Fisher
Laufzeit: 100min
FSK: ???
Genre: Drama (USA)
Filmstart: 23. September 1988
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die 19-jährige Patty wird von der linksradikalen Symbionese Liberation Army (SLA) aus ihrer Wohnung gekidnappt. Sie verbringt sechs Wochen in Dunkelhaft und unter den ständigen Todesdrohungen ihrer Entführer. Die SLA erpresst ihre Familie um mehrere Millionen US-Dollar. Die amerikanische Öffentlichkeit nimmt lebhaft Anteil am Schicksal der jungen Patty. Das Verhalten der Millionenerbin nach ihrer Entführung aber ist der eigentliche Skandal, der das Land erschüttert: Seelisch erschüttert und psychisch deformiert, trieb die Millionärstochter ihre Anpassung so weit, dass sie nach ihrer Freilassung Seite an Seite mit den linksradikalen Terroristen kämpfte. Tatsächlich wurde Patty Hearst der Beteiligung an mehreren Überfällen überführt, zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt und 1979 durch Präsident Jimmy Carter begnadigt.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche