Filmkritik - Schnitzelparadies (2005)
 
 

Schnitzelparadies

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,0)
Original: Het Schnitzelparadijs
Regie: Martin Koolhoven
Darsteller: Mounir Valentyn, Yahya Gaier
Laufzeit: 82min
FSK: ab 6 Jahren
Genre: Komödie, Romanze (Niederlande)
Verleih: Kool Filmdistribution
Filmstart: 15. März 2007
Bewertung: 7,0 (2 Kommentare, 2 Votes)
Dem jungen Nordip Doenia liegt die Welt zu Füßen: Gesegnet mit einem Zeugnis, von dem andere nur träumen können, könnte er Medizin studieren – der Traum seines Vaters. Aber Nordip will nicht die Träume seines Vaters erfüllen. Also nimmt er heimlich eine Stelle als Tellerwäscher im Hotel-Restaurant „Der blaue Geier“ an, wo die schuften, die sonst nichts können. Die Küche, ein Schlachtfeld, wird von den seltsamsten Charakteren aus aller Herren Länder bevölkert. Goran, der Serbe mit zwielichtem Vorleben, tobt sich an Schweinehälften aus, Amimoen und Mo, zwei marokkanische Meister der Stressvermeidung mit irrwitziger Klappe, nehmen Neuling Nordip ins Schlepptau, der Türke Ali wünscht allen Frieden, Schnitzelbrater Sander schmiedet schmallippig Intrigen, und über allem thront angetrunken Chefkoch Willem, der keinen Finger rührt. Mitten im Chaos von brodelnden Töpfen und Pfannen bandelt Nordip mit der schönen Agnes an. Das passt weder Sander noch der Hoteldirektorin Nina Meerman – Agnes ist nämlich ihre Tochter! Als dann auch noch Tunichtgut Nadir seinen Bruder Nordip beim nichts ahnenden Vater verpfeift, nimmt das Schicksal seinen Lauf…

Kommentare

(2) Bratwurst vergibt 4 Klammern · 09. April 2007
Hey, hab den Film in einer Sneak-Preview gesehen. Ist nicht lohnenswert rein zu gehen! An sich ganz lustig, aber das geld nicht wert. Kann man sich ausleihen wenns auf dvd raus ist und grad nicht weiß was man sonst machen könnte.
(1) Oikalyptusbonbo vergibt 10 Klammern · 18. Februar 2007
Klingt sehr geil ich hab mir extra eine vorschau angesehen is voll cool, Echt lohnenswert!!!
 

Teilen

 

Filmsuche