Filmkritik - Schiffe aus Wassermelonen (2004)
 
 

Schiffe aus Wassermelonen

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,9)
Original: Karpuz Kabugundan Gemiler Yapmak
Regie: Ahmet Ulucay
Darsteller: Ahmet Ulucay, Fizuli Caferof
Laufzeit: 97min
FSK: ???
Genre: Familie, Drama, Komödie (Türkei)
Verleih: Mitosfilm
Filmstart: 29. Juni 2006
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
In einem endlos scheinenden Sommer im anatolischen Dorf Tepecek in den 60er Jahren träumen sich die beiden Halbwüchsigen Freunde Recep und Mehmet in eine andere Welt, fern der beengten Heimat. Ihre leidenschaftliche Begeisterung gilt dem Kino, durch die sie immer wieder für kurze Augenblicke ihrem Alltag als Melonenverkäufer und lustlosem Friseurlehrling entfliehen können. In ihrem Wunsch, einmal ein großer Regisseur zu sein, bauen sie sich mit einfachsten Mitteln eine Filmkamera zusammen, nur gelingt es ihnen einfach nicht, dass Bild in der richtigen Geschwindigkeit zum Laufen zu bringen. Mitten in ihrer Verzweiflung kommt die ältere Witwe Nezihe mit ihren beiden Töchtern in das kleine Dorf. Recep, vollkommen unerfahren in der Romantik, verliebt sich in die schöne Nihal und setzt in seiner unbeholfenen Art alles in Bewegung, um in ihrer Nähe sein zu können. Seine Bemühungen aber bleiben erfolglos: statt der Angebeteten verliebt sich die jüngere Tochter Guler in den hilflosen Recep, der sich aber so gar nicht für sie interessiert. Als die Freundschaft der beiden unter diesen amourösen Verwicklungen zu leiden beginnt, versucht Mehmet alles, um seinem leidenden Freund zu helfen, jedoch mit fatalen Folgen.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche