Filmkritik - Sabine und die hundert Männer (1960)
 
 

Sabine und die hundert Männer

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,1)
Original: Sabine und die hundert Männer
Regie: Wilhelm Thiele
Darsteller: Hubert von Meyerinck, Gerhard Hartig
Laufzeit: 90min
FSK: ???
Genre: Musik, Komödie (Deutschland)
Filmstart: 22. Dezember 1960
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Wie andere ältere Kollegen auch lebt der vormalige Konzertmeister Viktor Lorenz von Gelegenheits-Engagements und träumt davon, noch einmal in einem großen Konzertsaal spielen zu dürfen. Seine einfallsreiche und optimistische Tochter Sabine arbeitet als Hilfstankwart und vermittelt nebenbei arbeitslosen Musikern Auftritte bei Hochzeiten und Familienfeiern. Der agile Konzertmanager Herzog bringt sie auf die Idee, ihre "Schützlinge" zu einem Orchester zu formieren und ihrem Vater damit wieder eine Aufgabe als Dirigent zu geben. Nach einiger Zeit intensiver Proben kommt ein für öffentliche Auftritte reifes Orchester zustande. Als es Sabine noch gelingt, einen bekannten Solisten für ein Konzert zu gewinnen, werden die Musiker von Herzog unter Vertrag genommen...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche