Filmkritik - Rosamunde Pilcher: Vermächtnis der Liebe (2004)
 
 

Rosamunde Pilcher: Vermächtnis der Liebe

Original: Rosamunde Pilcher: Vermächtnis der Liebe
Regie: Dieter Kehler
Darsteller: Christina Rainer, Karin Thaler
Laufzeit: 86min
FSK: ???
Genre: Drama (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 2004
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die Geschichte eines Sommers in Freeport, einem malerischen Fischerdorf an der Küste Südwestenglands. Linda lebt mit ihrer Tochter Vanessa und ihrem Vater Jack in Lilac House am Rande Freeports. Sie hat ihr Leben als berufstätige Frau und Mutter gut im Griff, als Thomas Williams in ihr Leben tritt. Linda fasziniert ihn und auch sie kann sich seines Charmes nicht erwehren. Doch dann geraten die Ereignisse außer Kontrolle und die Schatten der Vergangenheit drohen Linda einzuholen. Denn Linda ist nicht Jacks einzige Tochter…

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche