Filmkritik - Robin´s Hood (2002)
 
 

Robin´s Hood

Original: Robin´s Hood
Regie: Sara Millman
Darsteller: ?????
Laufzeit: 77min
FSK: ???
Genre: Romanze (USA)
Filmstart: 01. Januar 2002
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Robin ist eine wunderschöne schwarze Sozialarbeiterin, die sich sehr in ihrem Job engagiert. Brooklyn ist weiß und burschikos, eine professionelle Charmeurin, Diebin und Automechanikerin. Brooklyn ist nicht auf der Suche nach Liebe und Robin nicht auf der Suche nach einer Frau, schon gar nicht einer weißen. Entsprechend verläuft ihre erste Begegnung wenig vielversprechend und voller Ressentiments. Doch das Schicksal führt sie wieder zusammen. Je desillusionierter Robin in ihrer täglichen Arbeit wird und erkennt, dass das System sich gegen die Armen richtet, anstatt ihnen zu helfen, umso empfänglicher wird sie für Brooklyns Outlaw-Philosophie und ihr verführerisches Werben. So finden die beiden - jenseits des Gesetzespfades - zueinander. Sie beginnen eine heiße Liebesaffäre und Brooklyn stellt Robins Welt auf den Kopf. Das Geld muss umverteilt werden, finden sie, und so begehen sie bald den ersten gemeinsamen Banküberfall...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche