Filmkritik - Right at Your Door (2006)
 
 

Right at Your Door

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (6,2)
Regie: Chris Gorak
Darsteller: Mary McCormack, Rory Cochrane
Laufzeit: 92min
FSK: ???
Genre: Thriller, Drama (USA)
Filmstart: 24. August 2007
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Ein Morgen wie jeder andere in Los Angeles: Nach einer Tasse Kaffee verabschiedet sich Lexi von ihrem Mann Brad, macht sich auf den Weg zur Arbeit und steckt bald wie gewöhnlich downtown auf dem Freeway fest. Da erreicht Brad eine Blitzmeldung im Radio: In der Stadt kam es zu Explosionen, Bomben gehen in verschiedenen Stadtteilen hoch! Kurz darauf - Brad versucht bereits vergeblich seine Frau über Handy zu erreichen - die drakonische Anordnung der Regierung, sich umgehend in die Häuser zu begeben, und Fenster und Türen so gut es geht hermetisch zu versiegeln. Die Stadt ist chemisch verseucht und droht unter einer Decke giftiger Asche zu ersticken. Wer sich dem Befehl widersetzt und auf offener Strasse aufgegriffen wird, muss damit rechnen, auf der Stelle verhaftet oder erschossen zu werden. Der Ausnahmezustand wird ausgerufen - innerhalb weniger Stunden gleicht L.A. einem toxischen Hexenkessel voller fliehender und verwirrter Bürger sowie bewaffneter Militärs in ABC-Schutzanzügen, die auf sie Jagd machen. Brad ist verzweifelt und beginnt, sich in seinem Haus einzubunkern. Aber wo bleibt Lexi?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche