Filmkritik - Reise in die Unendlichkeit (1986)
 
 

Reise in die Unendlichkeit

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,0)
Original: Le Passage
Regie: Rene Manzor
Darsteller: Jean-Luc Moreau, Alain Musy
Laufzeit: 80min
FSK: ???
Genre: Thriller (Frankreich)
Filmstart: 01. Januar 1986
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die friedliche Welt des Zeichners Jean Diaz und seines achtjährigen Sohnes David gerät durch einen verhängnisvollen Unfall plötzlich ins Wanken. Weil sich der Tod nach Abwechslung sehnt, holt er sich via Autounfall den Zeichner Diaz in sein Reich. Der soll ihm dort finstere Endzeitvisionen malen, die der Tod in die Wirklichkeit umsetzen will. Der Tod erpresst Diaz mit der brutalen Drohung, auch seinen Sohn zu töten, wenn er nicht die Unheil bringenden Zeichnungen erstellt oder Fluchtversuche unternimmt. Diaz glaubt fest daran, dass es mit List und Tücke einen Ausweg gibt, seinen Sohn und die restliche Menschheit zu retten. Doch kann er tatsächlich den übermächtigen Tod besiegen?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche