Filmkritik - Reise aus der Vergangenheit (1942)
 
 

Reise aus der Vergangenheit

DVD / Blu-ray :: IMDB (8,1)
Original: Now, Voyager
Regie: Irving Rapper
Darsteller: Gladys Cooper, Bette Davis
Laufzeit: 117min
FSK: ???
Genre: Drama, Romanze (USA)
Filmstart: 22. Oktober 1942
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Eine zärtliche Lovestory, ein packendes Psychodrama, eine bewegende Geschichte über körperliche und geistige Verwandlungen. All das ist Reise aus der Vergangenheit, aber auch ein Meilenstein in Bette Davis’ Karriere – sie erhielt dafür ihre sechste Oscar®-Nominierung in der Kategorie Beste Darstellerin. Sie verzaubert uns in der Rolle der Charlotte Vale, einem späten Mädchen, das sich gegen seine dominante Mutter (Gladys Cooper, ebenfalls für den Oscar® nominiert*) auflehnt, um endlich selbst Liebe, Herzschmerz und schließlich Zufriedenheit zu erleben. Zauberhaft sind auch ihre hochkarätigen Leinwandpartner, die mit dem Oscar® ausgezeichnete Filmmusik** von Max Steiner und eine von Paul Henreid improvisierte Szene, die sofort zum Klassiker wurde: Er zündet zwei Zigaretten gleichzeitig an und reicht eine an Davis weiter. Reise aus der Vergangenheit bleibt als romantisches Melodram unübertroffen, damals wie heute – und in alle Ewigkeit.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche