Filmkritik - Rafael Kubelik - Music is my Country (2003)
 
 

Rafael Kubelik - Music is my Country

Regie: ?????
Darsteller: ?????
Laufzeit: ???
FSK: ???
Genre: Musik, Dokumentation
Filmstart: 01. Januar 2003
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Am 14. Dezember 2004 wäre Rafael Kubelik 90 Jahre alt geworden. Der Sohn des weltbekannten Violinisten Jan Kubelik gilt als eine der wichtigsten Dirigentenpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Diese Dokumentation von Reiner E. Moritz würdigt die überragende Persönlichkeit Rafael Kubeliks und ist das erste auf DVD erhältliche Portrait des Künstlers. (Mit Kommentaren von Elsie und Martin Kubelik, Daniel Barenboim u.v.m) Daniel Barenboim beschreibt Kubelik als "einen der wenigen Musiker, deren Menschlichkeit sich auch in der Musik widerspiegelt. Er war ein sehr großzügiger Mensch und behandelte seine Musiker immer mit dem größten Respekt." Der Kosmopolit und Freidenker Rafael Kubelik ist allen Umständen zum Trotz immer seiner tschechischen Heimat verbunden geblieben: Leaving his country, not leaving his home.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche