Filmkritik - Planet der Affen 3: Survival (2017)
 
 

Planet der Affen 3: Survival

Original: War For The Planet Of The Apes
Regie: Matt Reeves
Darsteller: Andy Serkis, Woody Harrelson, Steve Zahn
Laufzeit: 140min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Sci-Fi, Action, Abenteuer (USA)
Verleih: Fox Deutschland
Filmstart: 03. August 2017
Bewertung: 7,5 (12 Kommentare, 12 Votes)
Der Krieg, den Koba (Toby Kebbell) mit den von der Seuche stark dezimierten Menschen angezettelt hat, ist in vollem Gange. Affen-Anführer Caesar (Andy Serkis) geht es dabei gar nicht länger ums Gewinnen, er will lediglich einen Weg finden, wie er mit seinem Stamm in Frieden leben kann. Doch eine Spezialeinheit unter Führung des brutalen Colonel (Woody Harrelson) will Caesar um jeden Preis tot sehen und so werden im Urwald vor den Toren San Franciscos weiterhin blutige Gefechte ausgetragen, die in einem heimtückischen Anschlag auf das geheime Versteck der Affen gipfeln, das ein Verräter preisgegeben hat. Nun gärt in dem sonst friedliebenden Caesar das Bedürfnis nach Rache und mit seiner rechten Hand Rocket (Terry Notary) und einigen weiteren Getreuen macht er sich auf die beschwerliche Suche nach dem Colonel, fest entschlossen, keine Gnade mehr walten zu lassen.Die Geschichte des intelligenten Affen Caesar geht weiter. Fortsetzung zu "Planet der Affen: Revolution", Prequel zu "Planet der Affen".

Kommentare

(12) all4you vergibt 6 Klammern · 10. September um 14:59
Naa Ja. . . Die eingefleischten Fan`s werden bestimmt begeistert sein. Auch wenn dieser Film nicht`s mit der "Planet der Affen-"Reihe zu tun hat. Aber das ist egal. Es geht hier nur um reine Actionmäßige Berieselung des Zuschauers. Er darf auch nicht weiter nachfragen, Was ist denn jetzt der Sinn und der Grund. Denn darüber schweigt der Film vollständig. Genauso wie der Film darüber schweigt, wie es weiter geht. Es ist halt ein Film innerhalb einer gewissen Story. Nicht mehr und nicht weniger. Leider ist vieles viel zu Oberflächig. Aber dafür gitb es viel Action, die nicht immer einen Sinn ergeben muss. Wer also einen Film anschauen will, bei dem er nicht nachdenken muss, der kann sich auf diese Art und Weise bestimmt seine Zeit vertreiben.
(11) kotorpiller vergibt 6 Klammern · 04. September um 00:44
Gut waren jedenfalls die Effekte, Andy Serkins sowieso und auch Woody Harrelson als Mehr-Dimensionalen Antagonisten. Also alles was man schon so gehört hat.
(10) wisnewski23 vergibt 10 Klammern · 02. September um 11:38
geil
(9) FoXCaN vergibt 10 Klammern · 29. August um 09:58
ober geiler film!
(8) mau.fan vergibt 8 Klammern · 29. August um 09:43
geiler film!!
(7) ausiman1 vergibt 1 Klammer · 28. August um 17:05
War nie irgendwie von diesem Film angetan ! DArum nur 1 Point.
(6) melgarejo1975 vergibt 7 Klammern · 25. August um 09:55
ncith schlecht aber lohnt sich eher für fans..
(5) Hausmann83 vergibt 7 Klammern · 19. August um 13:34
sehr gut
(4) Bonze66 vergibt 8 Klammern · 19. August um 13:22
lohnt sich nicht nur für fans
(3) mvr1018 vergibt 7 Klammern · 18. August um 09:17
I like the movie it's very thrilling.
(2) Ninaki vergibt 10 Klammern · 14. August um 20:56
Einfach nur geil
(1) PfauDaniel1 vergibt 10 Klammern · 01. August um 01:56
Der Trailer war sehr viel versprechend Bin sehr gespannt auf den Film
 

Teilen

 

Filmsuche