Filmkritik - Panic Room (2002)
 
 

Panic Room

DVD / Blu-ray :: IMDB (8,0)
Original: The Panic Room
Regie: David Fincher
Darsteller: Ann Magnuson, Dwight Yoakam
Laufzeit: 107min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Thriller (USA)
Verleih: Columbia Tristar Film
Filmstart: 18. April 2002
Bewertung: 7,5 (2 Kommentare, 2 Votes)
Der "Panic Room" - ein geheimes Zimmer inmitten eines älteren Stadthauses. Ausgestattet mit dem Notwendigsten zum Überleben und modernster Überwachungstechnik, die wie ein drittes Auge jede Bewegung im Haus registriert. Das perfekte Domizil für die frisch geschiedene, bisweilen von Angstattacken demoralisierte Meg (Jodie Foster) und ihre Tochter Sarah (Kristen Stewart), die nur eines wollen: Ruhe und Sicherheit. Doch der "Panic Room" ist auch Objekt der Begierde für die ungleiche Diebesbande um Raoul (Forest Whitaker), Burnham (Dwight Yoakam) und Junior (Jared Leto). Hier vermuten sie ein Vermögen, das sie um jeden Preis haben wollen. Als die schwerbewaffneten Gangster in das Haus einbrechen, fliehen Mutter und Tochter in ihr vermeintlich sicheres High-Tech-Versteck, ohne zu ahnen, dass die Kriminellen längst Kenntnis vom Raum und seinen Geheimnissen haben. Eingepfercht in ihr Gefängnis müssen Meg und Sarah auf den Überwachungsmonitoren voll Schrecken Zeugen der Umsetzung eines perfiden Plans werden ...

Kommentare

(2) Christian-1983 vergibt 10 Klammern · 13. August 2006
Ein Film der soweit ich mich erinnere komplett ohne hochpreisige Stunts und Spezialeffekte auskommt und dabei trotzdem durchgängig spannend bleibt.
(1) forca vergibt 5 Klammern · 08. September 2004
Naaaja, ich fand den Film eher mäßig... daher nur ne 5 :)
 

Teilen

 

Filmsuche