Filmkritik - Opfer einer großen Liebe (1939)
 
 

Opfer einer großen Liebe

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,6)
Original: Dark Victory
Regie: Edmund Goulding
Darsteller: Henry Travers, Humphrey Bogart
Laufzeit: 140min
FSK: ???
Genre: Drama (USA)
Filmstart: 22. April 1939
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Bette Davis zeigt als sterbende Erbin Judith Traherne, die in den wenigen ihr verbleibenden Monaten unbedingt glücklich sein möchte, eine bravouröse, bewegende, aber nie morbide Leistung – der Film zählt nach wie vor zu den Klassikern, bei denen man mindestens drei Taschentücher bereithalten sollte. Aber fast hätte es diesen Erfolg nie gegeben, denn Davis musste lange nörgeln, bis die Studiobosse die Filmrechte zu Opfer einer großen Liebe erwarben. Endliche willigte Jack Warner ein… aber mit Vorbehalt. „Wer will schon sehen, wie eine Tussie blind wird?“ fragte er. Die Antwort: Fast jeder – Opfer einer großen Liebe erwies sich als Davis’ bis dahin größter Kassenerfolg überhaupt und verbuchte für 1939 Oscar®-Nominierungen in den Kategorien Bester Film, Hauptdarstellerin und Originalmusik (Max Steiner). „Wenn der Film ein Auto wäre“, stand in Newsweek zu lesen, „dann wäre Opfer einer großen Liebe ein Rolls-Royce.“ Das perfekte Vehikel für einen großen Star.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche