Filmkritik - Open Water (2003)
 
 

Open Water

DVD / Blu-ray :: :: IMDB (5,7)
Regie: Chris Kentis
Darsteller: Blanchard Ryan, Daniel Travis
Laufzeit: 79min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Thriller, Horror, Drama (USA)
Verleih: Universum Film
Filmstart: 30. September 2004
Bewertung: 2,0 (1 Kommentar, 1 Vote)
Susan (Blanchard Ryan) und Daniel (Daniel Travis) freuen sich auf einen erholsamen Taucherurlaub. Als sie jedoch gemeinsam mit 18 weiteren Tauchfreunden einen Ausflug aufs offene Meer machen, bleiben sie aufgrund eines Mißverständnisses zurück. Im Wasser treibend realisieren sie allmählich ihre Lage. Zuerst Unglauben und Hoffnung, dann erste Angst und Anzeichen körperlicher Schwäche. Schließlich Wut, Schuldzuweisungen, Liebesschwüre und Verzweiflung. Es ist die Hölle der dauerhaften existenzbedrohenden Situation, die die beiden von einem Extrem ins nächste gleiten läßt. Während sich ihnen eine Gruppe von Haien immer mehr annähert und beginnt, eine ernsthafte Bedrohung darzustellen, geraten sie zunehmend in Panik. Mit der Nacht bricht auch ein Gewitter über sie herein. Erst am nächsten Morgen merken die Tauchleiter an Land, daß zwei Personen ihrer Gruppe fehlen. Sie machen sich auf die Suche. Zu spät?

Kommentare

(1) k126007 vergibt 2 Klammern · 05. Oktober 2004
is ein ziemlich langweilig... 2 menschen die die meiste zeit im wasser rumtreiben un irgedwann sterben... nich wirklich sehenswert
 

Teilen

 

Filmsuche