Filmkritik - On A Clear Day (2005)
 
 

On A Clear Day

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (7,0)
Regie: Gaby Dellal
Darsteller: Peter Mullan, Sean McGinley
Laufzeit: 98min
FSK: ???
Genre: Drama (Großbritannien)
Filmstart: 07. April 2006
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Nachdem er seinen Job verloren hat, droht das Leben des Glasgower Werftarbeiters Frank komplett seinen Sinn zu verlieren. Dann aber findet der Familienvater einen außergewöhnlichen Weg, um sein Selbstwertgefühl zurückzuerlangen: Er will den Ärmelkanal zwischen England und Frankreich durchschwimmen! Unterstützt von seinen Freunden, beginnt Frank mit dem Training - ohne seine Familie in das Vorhaben einzuweihen. Es ist natürlich nur eine Frage der Zeit, bis seine Frau der waghalsigen Aktion auf die Schliche kommt... "An einem klaren Tag" ist eine feinfühlige und humorvolle Milieustudie. In den Hauptrollen sind Peter Mullan und Brenda Blethyn zu sehen. * Nach 35 harten Arbeitsjahren verliert der Glasgower Werftarbeiter Frank (Peter Mullan) praktisch über Nacht seinen Job. Für den stolzen und sturen Mann ist die Entlassung eine tiefe Demütigung - ebenso die Tatsache, dass er auf dem Arbeitsamt ausgerechnet mit seiner dort beschäftigten Schwiegertochter Angela (Jodhi May) verhandeln muss. Während einer Schiffstour mit seinen Ex-Kollegen nach Frankreich kommt der seelisch angeschlagene Frank schließlich auf die Idee, wie er seinem Leben einen neuen Impuls geben könnte: Er will den Ärmelkanal von Dover nach Calais durchschwimmen. Unterstützt von seinem Freund Chan (Benedict Wong) und seinen ehemaligen Kollegen Eddie (Sean McGinley), Norman (Ron Cook) und Danny (Billy Boyd), beginnt er mit dem Training und den logistischen Vorbereitungen. Als seine nichts ahnende Frau Joan (Brenda Blethyn) von dem Plan erfährt, reagiert sie wütend und enttäuscht, weil Frank sie nicht in sein Vorhaben eingeweiht hat - zumal sie selbst versucht, die Familie mit einer Ausbildung zur Busfahrerin über Wasser zu halten. Auch Franks Beziehung zu seinem erwachsenen Sohn Rob (Jamie Sives) wird zusehends angespannter. Seit dem Tod von Robs Zwillingsbruder, der als Kind ertrank, haben die beiden sich immer weiter entfremdet. Um die ohnehin brüchigen Beziehungen zu Joan und Rob nicht weiter zu gefährden, überlegt Frank, seine Kanal-Durchquerung aufzugeben.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche