Filmkritik - Nicht so schnell, mein Junge (1966)
 
 

Nicht so schnell, mein Junge

Original: Walk Don´t Run
Regie: Charles Walters
Darsteller: Cary Grant, Samantha Eggar
Laufzeit: 114min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Komödie (USA)
Filmstart: 13. Januar 1967
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Als der englische Industrielle Sir William Rutland (Grant) auf einer Geschäftsreise in Tokyo Station macht, findet er wegen der bevorstehenden Olympiade kein Hotelzimmer. Also überredet Rutland wortgewandt die schöne Christine (Samantha Eggar), ihn ein paar Tage in ihr Apartment aufzunehmen. Um die Situation weiter zu komplizieren, lädt Rutland außerdem Steve Davis (Jim Hutton), ein Mitglied des amerikanischen Olympia-Teams, ins Apartment ein. Drei sind eindeutig einer zuviel, doch Rutland sorgt mit viel Geschick dafür, dass Christine und Steve sich immer näher kommen - sehr zum Missfallen von Christines Verlobtem. Wird es Rutland gelingen, seine Mitbewohner vor den Traualtar zu bringen? Wohl nur, wenn er die vielen unterhaltsamen Komplikationen, die sich ihm in den Weg stellen, zu lösen versteht!

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche