Filmkritik - Nero - Die dunkle Seite der Macht (2004)
 
 

Nero - Die dunkle Seite der Macht

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,8)
Original: Imperium: Nerone
Regie: Paul Marcus
Darsteller: Laura Morante, Ian Richardson
Laufzeit: 172min
FSK: ???
Genre: Drama, Geschichte (Italien, Spanien)
Filmstart: 23. Mai 2004
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Rom, kurz nach der Kreuzigung Christi: Der wahnsinnige Kaiser Caligula schickt seine Schwester Agrippina ins Exil. Ihr achtjähriger Sohn Nero wird in die Obhut einer Sklavenfamilie gegeben, wo er heranwächst und bei einfacher Arbeit seine Liebe zur Poesie entdeckt. Nach dem Tod des Imperators darf Nero seine Mutter wiedersehen. Diese hat jedoch nur ein Ziel vor Augen: Ihren Sohn auf den Thron des Römischen Reiches zu bringen. Mit Hilfe politischer Intrigen ebnet sie Nero den Weg, auch wenn es für ihn bedeutet, seine wahre Liebe zu verraten und sich mehr und mehr von der Macht korrumpieren zu lassen. Das Schicksal des Kaisers nimmt unaufhaltsam seinen Lauf.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche