Filmkritik - Mr. Deeds (2002)
 
 

Mr. Deeds

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,8)
Regie: Steven Brill
Darsteller: Jared Harris, Erick Avari
Laufzeit: 93min
FSK: ab 6 Jahren
Genre: Komödie, Romanze (USA)
Verleih: Columbia Tristar Film
Filmstart: 15. August 2002
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Longfellow Deeds, Pizza-Bäcker und Hobby-Dichter, ist ein sympathischer Kauz. Die Bewohner des verschlafenen Provinznests Mandrake Falls lieben ihn. Dann erfährt Deeds, dass er von einem Onkel 40 Milliarden Dollar erbt. Als Thronfolger des verstorbenen Medien-Unternehmers verschlägt es das Landei in die Glitzermetropole New York. Spaßvogel Deeds lässt sich nicht einschüchtern, stellt seinen Laden auf den Kopf und schmeißt mit den neuen Dollars um sich. Doch Finanz-Haie und windige TV-Journalisten lauern schon, um den Naivling fertig zu machen. Reporterin Babe setzt dabei all ihre Verführungskünste ein, um sich an Deeds heranzupirschen. Bald merkt jedoch auch sie, dass man sich seinem ungehobelten Charme einfach nicht entziehen kann. Und zum Glück lässt sich einer wie Deeds nicht so leicht aufs Kreuz legen ...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche