Filmkritik - Mord im Pfarrhaus (2005)
 
 

Mord im Pfarrhaus

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,8)
Original: Keeping Mum
Regie: Niall Johnson
Darsteller: James Booth, Vivienne Moore
Laufzeit: 103min
FSK: ab 6 Jahren
Genre: Komödie, Krimi (Großbritannien)
Verleih: Constantin Film
Filmstart: 06. April 2006
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
In Little Wallop sind Frieden und Harmonie zu Hause. Das zumindest verspricht der erste Eindruck. Nichts scheint die ländliche Idylle der kleinen englischen Gemeinde trüben zu können. Auf dem Sportplatz bewegen leicht beleibte Männer gemütlich ihre Pfunde, in der Kirche versammeln sich die Generationen zur wöchentlichen Gebets- und Gesangsrunde. Und damit auch immer jeder über jeden gut informiert bleibt, verbreitet die alte Mrs. Parker (LIZ SMITH) jede kleinste Neuigkeit mit größter Zuverlässigkeit. Auf ihrem Radar hat die berüchtigte Klatschtante auch die Familie des Gemeindepfarrers Walter Goodfellow (ROWAN ATKINSON). Denn irgendetwas hat sich in der bisherigen Musterfamilie verändert. Bis jetzt hat die neugierige Rentnerin allerdings nur eine Vermutung. Und ginge es nach Gloria Goodfellow (KRISTIN SCOTT THOMAS), so soll es dabei auch bleiben. Besorgt versucht Walters Frau, nach außen den Schein des perfekten Glücks zu wahren. Doch hinter dieser Fassade zeigt das Fundament ihrer Ehe schon länger tiefe Risse. Ihr gutmütiger und sanfter, aber gedankenverlorener Mann scheint Leidenschaft nur noch für seine Arbeit zu empfinden. Wie besessen feilt er an der perfekten Predigt, mit der er die jährliche Kirchentagung eröffnen soll. Obwohl die Probleme und die damit verbundenen familiären Klimaveränderungen offensichtlich sind, kriegt er nichts davon mit. So ist er völlig ahnungslos, dass die von Beziehungsroutine zermürbte Gloria in die muskulösen Arme ihres gut aussehenden Golflehrers Lance (PATRICK SWAYZE) geflüchtet ist. Der hormongesteuerte Verführungsprofi will Gloria nicht nur auf dem Grün seine Schlagtechnik zeigen. Immer wieder drängt er auf gemeinsame Übungen und schwärmt davon, den Golf- bzw. Annäherungskurs bald unter der Sonne Mexikos fortzusetzen. Auch von den Schwierigkeiten seines schüchternen Sohns Petey (TOBY PARKES), der täglich von einigen Mitschülern schikaniert wird, weiß Walter nichts. Und schließlich sind ihm auch die Veränderungen bei seiner frühreifen Tochter verborgen geblieben. Holly (TAMSIN EGERTON) wechselt ihre romantischen Eroberungen mit Lichtgeschwindigkeit. Und wenn die Zeit drängt, geht sie mit ihnen auch direkt vor dem Haus im schaukelnden Van zur Sache. Solche Aktionen und auch Glorias folgende Interventionen bemerkt der Pfarrer nicht. Selbst Hollys hektische Bekleidungsversuche scheinen sich völlig Walters Wahrnehmung zu entziehen. Erst Stunden später wundert er sich, was Hollys BH eigentlich auf ihrer Schulter zu suchen hatte. "Sie hatte Waschtag", erklärt Gloria gelassen. Mit dieser Erklärung ist Walter mehr als zufrieden - wenn er sie überhaupt gehört hat. So herrscht tagein, tagaus das gleiche Chaos im Hause Goodfellow. Bis eines Tages die neue Haushälterin Grace (MAGGIE SMITH) in Little Wallop auftaucht. Die liebenswerte alte Dame fühlt sich sofort zu Hause, denn auch Grace erliegt im ersten Moment dem schönen Schein der perfekten Familie. Hier scheint sie endlich die Familie gefunden zu haben, die sie sich immer wünschte. Doch schnell entdeckt die aufmerksame Beobachterin, was wirklich bei den Goodfellows vorgeht. Und ebenso schnell sind Lösungsstrategien entwickelt, die Grace sofort in die Tat umsetzt. Zunächst bringt Grace den etwas orientierungslosen Pfarrer wieder auf Kurs. Eine gute Predigt braucht Witz und eine gute Ehe Sex, so rät sie Walter. Und plötzlich wendet sich der Pfarrer mit neuem Feuer erst seinem Text, dann auch seiner Frau zu. Welche Wunder doch ein kleiner Ratschlag manchmal bewirken kann... Doch das magische Händchen von Grace zeigt sich auch auf anderen Gebieten. In einer Nacht verstummt endlich der kläffende, nervende Nachbarhund, in einer anderen auch sein zu neugieriger Besitzer. Mr. Brown sei in Australien, erzählt Grace der Familie. Doch die Wahrheit liegt viel näher - und bestimmt nicht unterhalb des Äquators. Auch Glorias "Lance-Problem" kriegt Grace mit links in den Griff. Seine Affäre mit Gloria beendet sie mit einer harmlosen List, doch seine Annäherungsversuche an Holly erfordern drastischere Maßnahmen. Als Lance den Teenager heimlich nachts beim Ausziehen filmt, wartet Grace mit schlagkräftigen Argumenten auf. Ein gekonnt platziertes Bügeleisen löst kurzerhand das Problem, dass ihm Holly nicht mehr aus dem Kopf gehen wollte. So kehrt schließlich das Glück in die Familie Goodfellow zurück, die nicht ahnt, welche Opfer dafür gebracht werden mussten. Bis eines Nachmittags das Fernsehen für Aufklärung sorgt. In den Nachrichten wird von einer gewissen Rosie Jones berichtet, die vor 43 Jahren ihren untreuen Mann und seine Geliebte ermordete. Ein aktuelles Foto Rosies weist erschreckende Ähnlichkeit mit der liebenswerten Grace auf. Gloria und Holly stehen unter Schock: Eine Mörderin wohnt unter ihrem Dach. In Panik versuchen sich die beiden zu verstecken. Doch Grace ist mal wieder genau da, wo sie gebraucht wird. Sie findet die Frauen und lüftet schließlich ihr größtes Geheimnis. Ein Geheimnis, das alle Ereignisse in ein neues Licht rückt. Was man jetzt braucht, ist absolute Verschwiegenheit. Und vielleicht auch eine Tasse Tee ...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche