Filmkritik - Mitten ins Herz - Ein Song für Dich (2007)
 
 

Mitten ins Herz - Ein Song für Dich

DVD / Blu-ray :: :: IMDB (6,5)
Original: Music and Lyrics
Regie: Marc Lawrence
Darsteller: Hugh Grant, Drew Barrymore
Laufzeit: 104min
FSK: ohne Altersbeschränkung
Genre: Komödie, Romanze (USA)
Verleih: Warner Bros. Pictures
Filmstart: 08. März 2007
Bewertung: 10,0 (3 Kommentare, 3 Votes)
Alex Fletcher (Hugh Grant) ist ein gescheiterter 80er Jahre Popstar, der sich mit Auftritten in Retroshows auf Jahrmärkten und in Vergnügungsparks durchschlägt. Der charismatische und talentierte Musiker erhält die Chance zu einem Comeback, als ihn die regierende Pop-Prinzessin Cora Corman bittet, ein Duett für sie beide zu schreiben und aufzunehmen. Da gibt es nur ein kleines Problem – Alex hat seit Jahren nichts mehr komponiert und er hat noch nie einen Songtext geschrieben. Und jetzt soll er in ein paar Tagen einen Hit aus dem Ärmel schütteln. Auftritt Sophie Fisher (Drew Barrymore), Alex’ verführerisch schrullige Pflanzenpflegerin, die bei dem sich abmühenden Songwriter mit ihrem Gespür für Worte genau den richtigen Ton trifft. Da sie gerade erst eine miese Beziehung hinter sich hat, zögert Sophie zunächst, sich auf irgendwen einzulassen, vor allem auf den Bindungsphobiker Alex. Als sich die beiden sowohl am als auch unter dem Piano näher kommen, müssen sich Alex und Sophie ihren Ängsten – und der Musik – stellen, um die Liebe und den Erfolg zu finden, die sie beide verdienen.

Kommentare

(3) Apolike vergibt 10 Klammern · 14. April 2007
Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von diesen Kitsch Filmen wo am Ende jeder happy ist. Doch dieser Film hat die Geschichte gut umgesetzt und sich selbst dabei nicht all zu ernst genommen. Dies ist nicht nur ein Film für Paare, sondern für alle! Und darüber hinaus ist die Musik auch noch ein echter Ohrenschmaus.
(2) Deck vergibt 10 Klammern · 20. März 2007
habe ihn gestern mit meiner freundin gesehen und fand ihn auch sehr gut. kurzweilige unterhaltung, die musik ist auch super. für meine freundin war hugh natürlich ganz toll ^^
(1) T-Flow vergibt 10 Klammern · 15. März 2007
Sehr schön und seeeeehr witzig :o) Musste sehr viel Lachen. Drew und Hugh spielen super und der Soundtrack bleibt auch im Ohr hängen. Meisterleistung *lob*
 

Teilen

 

Filmsuche